Pressemitteilungen

Nie mehr Stress mit der Urkalkulation

Software "Excel EFB-Kalkulation" vereinfacht Ausfüllen der Formblätter EFB 221 und EFB 223


Walzbachtal, 21. Juli 2021. In kürzerer Zeit mehr Angebote inklusive Urkalkulation abgeben: Die Software Excel EFB-Kalkulation des Herstellers GAEB-Online füllt die Formblätter EFB 221 und EFB 223 für das öffentliche Auftragswesen mit wenigen Klicks aus. Und macht stressige Handarbeit und fehlerhafte Nachreichungen überflüssig.

Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Und im öffentlichen Auftragswesen vor die Vergabe eines Auftrags EFB 221 und EFB 223, zwei Formblätter, mit denen Bieter dem Auftraggeber ihre Urkalkulation in standardisiertem Format vorlegen. Während EFB 221 mit Angaben zu Faktoren wie Mittellohn und Lohnnebenkosten für Transparenz in der Kostenzusammenstellung sorgt, listet EFB 223 alle geplanten Tätigkeiten auf – etwa das Betreiben der Wasserhaltung oder das Abtragen eines Oberbodens. Damit Auftragnehmer eventuelle Preisabsprachen oder unauskömmliche Angebote auf einen Blick erkennen, müssen Bieter diese Formblätter oft zusammen mit dem Angebot im Format D84 abgeben. Bei jeder öffentlichen Ausschreibung.

Ausfüllen der Formblätter für die Urkalkulation verlangt viel Handarbeit

Das Problem: Die Formblätter erfreuen sich bei Bietern keiner großen Beliebtheit. Warum? Weil das Ausfüllen viel Handarbeit erfordert. Ein Aufwand, der besonders bei gut gefüllten Auftragsbüchern und begrenzten Personalressourcen ärgerlich ist. Und Nachreichen, sobald der Stress nachgelassen hat? Entpuppt sich oft als Eigentor, da Rückwärtsrechnungen noch aufwendiger sind und auch nicht immer eindeutig zu den Einheitspreisen des Angebots passen. “Die Folge ist dann schlimmstenfalls der Ausschluss des Angebots", weiß Ulrike Braun, Geschäftsführerin von GAEB-Online, aus Erfahrung. “Damit Bieter konforme Angebote einreichen können und trotzdem nicht zu viel Zeit verlieren, haben wir ein neues Zusatzprogramm für unsere Software GAEB-Online 2021 auf den Markt gebracht: Excel EFB-Kalkulation – eine Software, welche die Erstellung der Formblätter EFB 221 und EFB 223 zusammen mit GAEB-Online 2021 automatisiert." Erhältlich ist die Ergänzung zu GAEB-Online 2021 für 95,20 Euro.

Kunden können dank der Automation Angebote nun schneller abgeben

Das Ausfüllen der Formblätter erfolgt dank der neuen Software in wenigen Minuten. Der Anwender übergibt dafür das Leistungsverzeichnis (LV) an das Zusatzprogramm Excel EFB-Kalkulation. In Excel lassen sich dann die Positionen des LV mit Preisen und Zuschlägen für Lohn, Stoffkosten und Gerätekosten versehen – viele der Preise und Leistungszuschläge lassen sich dabei im Einstellungsbereich von GAEB Online 2021 speichern und zeitsparend importieren und an das Projekt anpassen. Sind alle Angaben gemacht, füllt die Software anschließend automatisch die Formblätter EFB 221 und EFB 223. Der Anwender kann sie dann ganz bequem der D84-Angebotsdatei anhängen. “Das bisherige Feedback der Branche auf unsere Software ist hervorragend", sagt Braun. “Zahlreiche Kunden bestätigen, dass sie dank der Automation Zeit sparen und Angebote mit Excel EFB-Kalkulation nun wesentlich schneller abgeben können."

Modernes Lernen: GAEB Online 2021 bequem in Videokursen entdecken

Ein Handbuch lesen, um eine Software zu lernen? Ein altbewährter Weg, der allerdings auch oft mühsam ist – besonders nach Feierabend, wenn sich Kräfte dem Ende neigen. GAEB-online bietet deshalb seit neuestem ein Video-Training an. “Mit unserem Videokurs für GAEB-Online 2021 können Anwender bequem im Büro oder von Zuhause aus nützliche Tipps und Tricks für die tägliche Kalkulation und Angebotsabgabe abrufen", unterstreicht Braun. Der Kurs kostet 95,20 Euro. Die Videos stehen Käufern dann 14 Tage zur Verfügung und lassen sich beliebig oft abspielen. “In einzelnen, logisch aufgebauten Video-Sequenzen können sie in Ruhe alle relevanten Themen von der Pike auf kennenlernen – vom Arbeiten mit Excel-Vorlagen bis hin zu Angeboten im DA84-Format."

Weitere Informationen: gaeb-online, Ulrike Braun, Kraichgaustraße 15, 75045 Walzbachtal/Jöhlingen, Telefon: 07203 / 346506, info@gaeb-online.de, www.gaeb-online.de

Ulrike Braun vertreibt Software rund um das Thema GAEB Ausschreibungen. Die Produkte werden bereits von über 5.000 Kunden zur schnellen Kalkulation zum Beispiel mit MS-Excel® und zur elektronischen Angebotsabgabe im Format GAEB DA84 genutzt.