Was ist eine DA84-Datei?

Mit einer DA84-Datei können Angebote elektronisch an den Ausschreibenden übergeben werden. Da die Auftraggeber sowie Architekten und Planer die Angebotspreise der Bieter immer direkt einlesen und nicht neu abtippen möchten, ist es wichtig, dass Sie Ihr Angebot aus GAEB-Online 2018 immer als DA84-Datei erzeugen.

Nur mit einer von Ihnen erzeugten DA84-Datei kann der Ausschreibende dann Ihr Angebot automatisiert in seine Software einlesen.

Eine DA84-Datei enthält die Positionsnummern - nach GAEB Ordnungszahl (OZ) genannt - , die zugehörigen Einheits- und Gesamtpreise des Bieters, sowie mögliche Bieterangaben.

In älteren DA84 Dateien (nach GAEB90) sind keine Kurztexte, keine Mengeneinheiten und auch keine Langtexte enthalten. Beachten Sie dies beim Öffnen einer DA84-Datei - lesen Sie hierzu auch im Abschnitt Support Keine Texte bei DA84?

In der Regel werden Angebotspreise in DA84-Dateien immer als Nettopreise erfasst. Lesen Sie hierzu den Abschnitt Netto oder Brutto.

Mit GAEB-Online 2018 können Sie auch die Preise aus einer DA84-Datei in ein LV importieren. Lesen Sie hierzu im Abschnitt Import von Preisen aus DA84 weiter.