Fehlerhafte Randeinstellung

GAEB-Online 2016 druckt alle Formatierungen von Kurz- und Langtexten immer genau so, wie dies vom Ersteller der Ausschreibung in seinem AVA-Programm definiert wurde.

Dies kann aber auch zu Problemen führen. Wenn das AVA-System, welches die GAEB-Datei erzeugt, beispielsweise den rechten Rand in der GAEB-Datei nicht richtig setzt.

Man erkennt das daran, dass der Text auf dem Ausdruck so schmal ist, dass man diesen fast nicht mehr lesen kann. Oft kommt dies bei GAEB 2000 Dateien (*.p83) vor, wobei dies aus GAEB-XML (*.x83) betreffen kann.

Das Problem könnte dann in der Druckvorschau, im RTF-LV Editor oder in MS-Word zum Beispiel so aussehen:

clip0273

Um das Problem zu lösen, gehen Sie in GAEB-Online 2016 in die Einstellungen für den Ausdruck und

1.entfernen das Kreuz bei RTF-Textkonverter benutzen
2.setzen das Kreuz bei Benutzerdefinierte Schrift für Wordausgabe verwenden.

clip0270

Mit dieser Einstellung werden alle Formatierungen in den Kurz- und Langtexten (Fett, Kursiv, Rand, Farbe, Bilder und so weiter) für einen Ausdruck aus GAEB-Online 2016 entfernt.

Dies ist nicht schön, aber Sie haben dann zumindest die Möglichkeit den Ausdruck im im RTF-LV-Editor oder in einer Textverarbeitung selbst zu formatieren.

Achtung: Bitte beachten Sie diese Einstellungen für das nächste GAEB-LV dann wieder rückgängig zu machen.